H.C. Andersen-centret ved Syddansk Universitet. Hjemmesiden er en base for forskning, tekster og information om og af H.C. Andersen. Man kan finde materialer om (nøgleordene) eventyr, forfatter, litteratur, børnelitteratur, børnebøger, undervisning, studie, Victor Borge, HC Andersen, H. C. Andersen, liv, værk, tidstavle og biografi, citater, drømme, FAQ, oversættelse, bibliografi, anmeldelser, quiz, børnetegninger, 2005 og manuskripter
The Hans Christian Andersen Center

Brev fra H.C. Andersen til Henri Dor 27. maj 1873

Hop forbi menu og nyheder

Dato: 27. maj 1873
Fra: H.C. Andersen   Til: Henri Dor
Sprog: tysk.

Hotel Righi Vaudois. Glion, 27 Mai 1873.

Liber, verehrter Hr. Professor!

Meinen innigsten Dank für Ihren freundlichen Brief. Jetzt trinke ich jeden Morgen drei Gläser von dem „Molken" und fühle mich wohl dabei. Einigen Tagen war es sehr kalt hier oben, ich musste einsetzen und konnte, wegen der Regen, nicht viel herumlaufen. Gestern war es ein wahren Sommertag, aber heute ist wieder sehr kalt. Sie schreiben mir, dass Sie der 7 Juni, in Vevay sind, aber ich denke daran, drei oder zwei Tage früher lieber bei Ihnen in Bern zu sein, ein Monat ist schon vergangen seit ich dort war. Künftige Sonntag bin ich in Glion drei Wochen gewesen, und habe die Molken getrunken, die meisten Familien die ist hier kennen gelernt habe, gehen fort / zu Pfingsten, ich denke dann Montag den zweiten Juni auch Abschied zu nehmen und wenn es nöthig ist „Molken" in Interlaken zu brauchen, aber geht der May über Bern und ich verweile dort ein oder zwei Tagen nur Sie und Ihren lieben Gemahlin zu sehen und begrussen. Es ist mir noch beschwerlich dass Steigen, aber ich gehe länger und besser als früher und da ich wenn Gott will, noch einen Monat hier in der Schweiz verweilen möchte, hoffe ich gesund und heiter wieder meine Heimath zu begrüssen, vielleicht am Ende Juli. Grüssen Sie Ihren verehrte Frau und den Kindern.

Ihr dankbar

ergebener

H. C. Andersen

Tekst fra: H.C. Andersens Hus