H.C. Andersen-centret ved Syddansk Universitet. Hjemmesiden er en base for forskning, tekster og information om og af H.C. Andersen. Man kan finde materialer om (nøgleordene) eventyr, forfatter, litteratur, børnelitteratur, børnebøger, undervisning, studie, Victor Borge, HC Andersen, H. C. Andersen, liv, værk, tidstavle og biografi, citater, drømme, FAQ, oversættelse, bibliografi, anmeldelser, quiz, børnetegninger, 2005 og manuskripter
The Hans Christian Andersen Center

Brev fra Friederike Serre, f. Hammerdörfer til H.C. Andersen 4. januar 1857

Hop forbi menu og nyheder

Dato: 4. januar 1857
Fra: Friederike Serre, f. Hammerdörfer   Til: H.C. Andersen
Sprog: tysk.

Am 4.Januar 1857

Mein theurer verehrter Freund!

Schon gegen Weihnachten hätte ich Ihnen geschrieben, wenn nicht der von Glorup zurückgekehrte Sigwald Dahl mir mitgeteilt, daß Sie in Tirborg und den heiligen Abend in Basnes, bei Fr. von Scavenius zugebracht und dort eine Ihrer Komödien über Vandeville aufgeführt 1 So waren Sie sehr beschäftigt - und mein Brief soll Sie in ruhigen Stunden finden! -

Lange, lange habe ich keine Nachrichten von Ihnen, nur Sigwald Dahl erzählte von Ihrem Aufenthalt in Glorup. - Das 1ste Heft, das Braunschw. Journal, worinnen Silkeborg steht, ist in meinen Händen, natürlich auch in den Ihrigen und hat Frau von Goethe und ihre Schwester unendlich gefreut. Beide leben diesen Winter in Dresden und ich sehe sie täglich, da Frau von Goethe mir eine warme Zuneigung beweist.

Viel wird von Weimar gesprochen, von dem Tod der Frau von Plötz - werden Sie wohl schon gehört haben. Maltitz hat ein schönes Sonett auf denselben gemacht!

Zuerst entledige ich mich eines dringenden und wiederholten Auftrags des Kapellmeister Reißiger. Dem Professor Grahl wird an seinem 25 jähr. Hochzeitstag ein Album übergeben, worinnen Maler, Zeichner, Gelehrte und Dichter sich durch einige Worte einschreiben! Sie läßt Sie dringend ersuchen, zu diesem Zweck ihr einige Zeilen Ihrer Hand zu senden, darauf bezüglich und baldigst! Der Hochzeitstag ist den 3ten oder 7ten Februar. Hier in den Zeitungen las ich, daß Clara Schumann in Kopenhagen sich mit dem Witwer Gade verlobt. Ist das wahr? - Eine geistreiche und ausgezeichnete Künstlerin bekommen sie dort in ihr, aber 8 Kinder ist für einen Mann eine schwere Zugabe! -

Die arme Frau von Decken ist außer sich. Gestern ist ihr Arzt, der Hofrat Wolf gestorben, welcher ebenso ihr Freund war! - Ihr Sohn, der den Abschied aus öster.Diensten genommen. läuft hier, ohne Beschäftigung und Beruf herum und verbraucht viel Geld, ohne daß er es sich verdient. Moltkes werden auch außer sich über Hofrat Wolfs Tod sein,er war auch ihr homöopathischer Arzt!

Gutzkow ist sehr verstimmt! Sein neues Stück hat in Berlin nicht gefallen, Corneille und Richlin oder Myrthe und Lorbeer! Da seine Frau bald ihre Niederkunft erwartet, geht er nicht nach Italien! Emil Devrient gibt, als jetzt Ehrenmitglied nur noch Gastrollen als Ester von Laube-Coriolan pp! -

Hat nun die Burrow Ihnen die Fortsetzung des Weidenbaumes geschickt? Ich möchte Ihr Gesicht dabei sehen! -

Ich höre,der 3te Teil von Thorvaldsens Leben ist erschienen. Ich will mir ihn von Leipzig verschreiben lassen. Rietschels Statue von Schiller und Goethe ist vollendet, man sieht sie jetzt in Gips aufgestellt und wird von Allen außerordentlich schön gefunden! -

Sigwald kann nur mit Entzücken von der Frau von Scavenius, Ihrer Freundin, sprechen! Ich möchte sie wohl auch kennen lernen! wie geht es dem Herrn Duberg (Durham?), dem armen Kranken? - Nun,wo auch dieser Brief treffe, er sage Ihnen von den treuen Gesinnungen Ihrer ergebenen Fr.Serre

Margaret und Sigwald,welche an meiner Seite, tragen mir tausend Grüße auf! Frau von Berge kann nicht im März operiert werden.

Tekst fra: Se tilknyttet bibliografipost