Dato: 20. maj 1854
Fra: H.C. Andersen   Til:
Sprog: tysk.

[p bagsiden af kort med Maxen]

Graues Wetter

Faul hngt der feuchte Nebel herab auf Stadt und Land,
Es mag nicht einmal regnen von grauer Himmelswand;
Die Enten selber liegen dort mig an dem Teich,
Den Kopf tief unterm Flgel, den Straensteinen gleich.
Gromutter sitzt im Lehnstuhl und nickt und schlummert ein;
Die Enkelin ihr Kpfchen sttzt auf das Hndchen fein,
Hat vier Mal schon recht herzlich mich angeghnt, o weh!
Goldlockig wallt das Haar ihr rings um des Busens Schnee,
Ich selber sitze da, aufs Knie gelgt die Ferse,
Mag lesen nicht einmal meine eignen Verse.

H.C. Andersen

Maxen 20 Mai 1854

20. Maj mdte HCA Hauptmann von Zllner (d. 8.6.1856) g m Caroline von Ghren (g. Zllner)

Tekst fra: Solveig Brunholm